WordPress, WooCommerce und PHP 7

Seit dem 30. Dezember bietet unser IPS all-inkl.com uns das neue PHP 7 (genauer PHP 7.0.1) an. Per Domain schalte ich einfach zwischen den verschiedenen PHP Versionen um. Schon als ich im Herbst 2015 vom damals standardmäßig aktivierten PHP 5.4 auf 5.6 umgestellt hatte, konnte ich deutliche Verbesserungen in der Reaktion unserer WordPressinstallation bemerken. Und jetzt mit PHP 7?

Anfangs war ich skeptisch, ob denn alle Plugins und Erweiterungen auch schon mit PHP 7 zusammen arbeiten. Also stellte ich zuerst eine Domain auf PHP 7 um, die neben WordPress nur wenige Erweiterungen einsetzt. Keine Probleme. Der Speicherverbrauch sank deutlich und gefühlt lief im WordPress Backend alles viel flüssiger.

Dann nahm ich mir eine andere Domain vor, die zusätzlich auch WooCommerce verwendet. Dazu noch ein paar WooCommerce spezifische Erweiterungen. Auch hier keine Probleme, aber die vorher genannten Vorteile waren zu spüren. Das ermutigte mich dann diese Webseite  auch auf PHP 7 umzustellen.

https://bildmanufaktur-wackernah.de ist auf PHP 7 umgestellt. Doch als ich im Backend ein wenig rumklickte kam doch ein FatalError. Hmm, das Evergreen Post Tweeter Plugin von Tom Ewer zickte rum. Also zurück auf PHP 5.6, das Plugin deaktiviert und noch mal umstellen auf PHP 7. Violá, jetzt lief alles rund. Und wo ich vorher über 90 MB Speicherbedarf hatte, waren es jetzt nur noch so um die 60 MB. Heute morgen allerdings fühlte es sich so an, als wenn ich die Geschwindigkeitsvorteile im Adminbereich schon wieder verloren hätte. 100 Prozent sicher bin ich mir also noch nicht, ob denn alle Komponenten auch wirklich schon reif für PHP 7 sind. Werd’ den Entwicklern mal einen netten Brief schreiben.

Aber so grob kann ich schon mal Entwarnung geben. Es scheint zu funktionieren. Hier mal ein Überblick, welche Komponenten und Versionen zu funktionieren scheinen: WordPress 4.4, WooCommerce 2.4.12 und das Theme Enfold 3.4.7 von kriesi. Das Theme Apply von woothemes.com wollte übrigens auch nicht mit PHP 7 arbeiten, aber das Theme ist ja eh inzwischen vom Markt und wird nicht weiter entwickelt.

Antispam Bee von pluginkollektiv – 2.6.8
BackWPup von Inpsyde GmbH – 3.2.2
Cache Enabler von KeyCDN – 1.0.9
Simple Cookie Notification Bar von Lucy Tomás – 1.5
Statify von pluginkollektiv – 1.4.3
WooCommerce Brands von WooThemes – 1.4.2
WooCommerce Conditional Shipping and Payments von WooThemes – 1.1.11
Follow-Up Emails von 75nineteen Media LLC – 4.4.9
WooCommerce Germanized von Vendidero – 1.4.6
WooCommerce Memberships von WooThemes / SkyVerge – 1.4.1
WooCommerce Min/Max Quantities von WooThemes – 2.3.9
WooCommerce PDF Invoices & Packing Slips von Ewout Fernhout – 1.5.26
WooCommerce Product Bundles von WooThemes – 4.12.2
WooCommerce Product Retailers von WooThemes / SkyVerge – 1.6.0
WooCommerce Social Login von WooThemes / SkyVerge – 1.6.0
WooCommerce Subscriptions von Prospress Inc. – 2.0.7
WooCommerce Table Rate Shipping von Mike Jolley – 2.9.2
WooCommerce WishLists von Lucas Stark – 1.9.6
WooCommerce von WooThemes – 2.4.12
WooThemes Helper von WooThemes – 1.5.9
Yoast SEO Premium von Team Yoast – 3.0.7
Yoast WooCommerce SEO von Team Yoast – 3.0
1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.